Atemwegserkrankungen

Wir beschäftigen uns täglich intensiv mit der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen der Atemwege des Pferdes. Im Bereich der Atemwegsdiagnostik führen wir eine ausführliche klinische Untersuchung im Ruhezustand und, falls erforderlich, auch unter Belastung durch.

Endoskopie Entrapment

Die Endoskopie („Spiegelung“) ermöglicht den Einblick in verschiedene, von der Außenwelt nicht einsehbare Körperhöhlen. Der Einsatz des Endoskops ist vor allem im Rahmen der weiterführenden Atemwegsdiagnostik von großer Bedeutung, falls beispielsweise eine eingeleitete Therapie mit Schleimlösern o.ä. nicht zum gewünschten Therapieerfolg führen konnte. Die Untersuchung von Nasengängen, Rachen, Kehlkopf, Luftsack, Luftröhre sowie der Aufzweigung der Bronchien wird am stehenden, leicht sedierten Pferd durchgeführt. Durch Untersuchung der gewonnenen Proben kann eine exakte Diagnose und Prognose gestellt werden, die für eine gezielte Therapie unerlässlich ist. Die Behandlung vor allem chronischer Atemwegserkrankungen schließt immer auch eine Analyse und ggf. Anpassung der jeweiligen Haltungsbedingungen des Pferdes mit ein (Stichwort: Staubfreiheit).

Dummy Bild  Dummy Bild

Atemwegserkrankungen werden leider häufig von Pferdebesitzern in ihrer Brisanz unterschätzt, denn sie führen recht häufig früher oder später zu erheblichen Ein- schränkungen der sportlichen Einsatzfähigkeit des Pferdes. Je früher und gründlicher eine konsequente Therapie nach exakter Diagnosestellung eingeleitet wird, umso geringer sind der Zeit- und der Kostenaufwand der folgenden Behandlung.

Infobroschüre AtemwegserkrankungenFalls Sie detailliertere Informationen zum Thema Atemwegser- krankungen wünschen, dann empfehlen wir folgende Infobroschüre für Pferdebesitzer (Firma Boehringer) oder sprechen Sie uns einfach an.