Impfbestimmungen im Reitsport

Seit dem 1. Juni 2012 sind die Durchführungsbestimmungen der LPO zum Schutz gegen Influenzainfektionen wie folgt geändert:

Die Grundimmunisierung besteht generell aus 3 Impfungen!

 

1. und 2. Impfung der Grundimmunisierung:

Hier ist nun ein Abstand von mindestens 28 Tagen bis höchstens 70 Tagen einzuhalten.

 

3. Impfung der Grundimmunisierung:

6 Monate +21 Tage nach der zweiten Impfung

 

Wiederholungsimpfungen

alle 6 Monate + 21 Tage

 

Die Ausnahmeregelung von 7 Monaten + 21 Tagen wird abgeschafft!

 

Eine Teilnahme an einem Turnier ist also möglich, wenn:

  • die erste und zweite Impfung der Grundimmunisierung erfolgt ist und nach der zweiten Impfung 14 Tage vergangen sind.
  • nach der dritten Impfung und allen Wiederholungsimpfungen 7 Tage vergangen sind
  • bei fehlender Information über eine erfolgte Grundimmunisierung das Pferd in den letzten 3 Jahren regelmäßig, das heißt alle 6 Monate +21 Tage (bis 31.12.2012 alle 7 Monate + 21 Tage) nachweislich geimpft wurde.